Neuer Streckenverlauf der DGB-Demo

Die Strecke der DGB-Demo mit dem Antifa-Block wurde geändert. Die Strecke führt nicht mehr, wie am Anfang angekündigt, am Bahnhof vorbei, sondern soll über die Frauenstraße, die Olgastraße, die Platzgasse und dann die Herrenkellergasse zum Nördlichen Münsterplatz geleitet werden. Während der Aufmarsch bzw. vermutlich sogar die Aufmärsche der Neonazis durchgeprügelt werden, sei es im Vorfeld verbal oder am 1. Mai mit einem Großaufgebot der Freunde und Helfer, fällt es den „Ordnungshütern“ sehr leicht, die Strecke der Gegendemonstration beliebig zu verlegen und zu kürzen !

Jedoch mussten auch die Neonazis eine kleine Einschränkung hinnehmen. Ihre Route wurde um ein paar Meter verkürzt, damit sie nicht mehr am jüdischen Gemeindezentrum vorbei kommen. Sie marschieren nun vom Bahnhof über die Olgastraße, Neutorstraße und dort bis zur Zeitblomstraße und wieder zurück.
Diese Selbstverständlichkeit wurde den Behörden jedoch anscheinend erst bewusst, als der öffentliche Druck zu groß wurde und dient ihnen nun als „Rechtfertigung“ zur Kürzung der Gegendemonstration.

Gegen die deutsche Normalität ! Naziaufmarsch verhindern !
Kommt am 1. Mai, 10 Uhr am Weinhof/Ulm in den Antifa-Block !