Naziaufmarsch in Neu-Ulm erlaubt !

Nun kam alles wie erwartet…
Das Verwaltungsgericht Augsburg hat nun auch noch den Neonaziaufmarsch in Neu-Ulm genehmigt und sich somit wieder einmal „eindrucksvoll“ für „Meinungsfreiheit“ eingesetzt!
So ließ das Gericht verlauten, der Aufmarsch in Neu-Ulm sei keine Ersatzveranstaltung, sondern eine zweite unabhängige Demonstration und machte sich damit erneut lächerlich. Über dieses Urteil wird nun auch noch einmal der Verwaltungsgerichtshof in München entscheiden, aber wie immer kann mensch davon ausgehen, dass sich nichts am Urteil ändern wird und wieder einmal Neonazis mit Hilfe des deutschen Staates marschieren dürfen.

Dies werden wir jedoch nicht hinnehmen !
Deshalb kommt am 1. Mai nach Ulm, nehmt am Antifa-Block teil und versucht auf allen Ebenen und mit allen Mitteln die Naziaufmärsche zu verhindern !

Übersicht über die Demorouten:
Demoverlauf